AKTUELL: Zwei Teilnehmer von Trier schreibt! unter den Erstplatzierten im überregionalen Diktatwettbewerb in Frankfurt

Nachdem erstmals am 10. April 2018 knapp 60 Teilnehmer aus sechs regionalen Schulen bei der Premiere von Trier schreibt! mitgemacht hatten, stellten sich im Anschluss am 12. Juni 2018 neun Trierer Sieger dem überregionalen Finale in Frankfurt.  weiterlesen

ANTRÄGE SIND NUR NOCH MIT UNSEREM NEUEN ANTRAGSFORMULAR ZU STELLEN!

Bitte verwenden Sie folgendes Antragsformular.

Die nächste Vergabesitzung des Vorstandes findet am 14.11.2018 statt. Einsendeschluss für Anträge ist der 19.10.2018.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und zur Einhaltung des begrenzten Platzes auf einer Webseite wird nachfolgend durchgängig eine geschlechtsneutrale Sprache eingesetzt. Mit männlichen Ausdrucksformen sind im Regelfall auch weibliche Personen gemeint.

Die Stiftung


Die Idee zur Errichtung dieser Stiftung stammt von ihrem Namensgeber Nikolaus Koch, dem langjährigen Verleger des Trierischen Volksfreundes. Da er dieses Vorhaben zu seinen Lebzeiten nicht mehr umsetzen konnte, griff seine Ehefrau Luise Koch den Gedanken Anfang 1993 wieder auf und gründete die Stiftung.weiterlesen

Die Förderzwecke

Die Nikolaus Koch Stiftung engagiert sich für frühe Bildung, Schulbildung, Berufsbildung und Fortbildung in der Region Trier. Sie unterstützt unter anderem Schulen, die Universität Trier und die Hochschule Trier, vergibt Stipendien für besonders begabte und förderungswürdige Studierende und lobt den Nikolaus Koch Preis aus.

Zudem unterstützt die Nikolaus Koch Stiftung Waisenhäuser und Institutionen für körperlich und/oder geistig behinderte Menschen.

In Zeiten zunehmender finanzieller Engpässe der öffentlichen Hände ist die Nikolaus Koch Stiftung zum bedeutenden Unterstützer in der Bildungs- und Forschungsfinanzierung der Region Trier geworden.weiterlesen

Die Antragstellung


Anträge sind schriftlich und mit unserem neuen Antragsformular an die Geschäftsstelle der Stiftung zu richten. Förderungen sind gemäß Satzung auf das Gebiet des ehemaligen Regierungsbezirks Trier, beschränkt.weiterlesen